Semper Phone

Effortless
LEARNING

  • Improve effortlessly – just by living your life
  • Learn while waiting for your apps to load
  • Recommended by 5 universities
  • Community of over 1,000,000 learners
  • 50,000+ expert-made packs, or create your own
"One of the best learning apps" - CNET
  • Apple Play Store
  • Install Semper from the Play Store
Testtheorie HBRS

Testtheorie HBRS

Last update 

Grundlagen Testtheorie HBRS

Items (19)

  • Messen=?

    Zuordnung von Zahlen zu Objekten nach bestimmten Regeln, so dass die Relationen beibehalten werden

  • Empirisches Relativ?

    Eine tatsächlich vorhandene Sache, wie die Körpergröße

  • Numerisches Relativ?

    Normierte Maßeinheit

  • Nominalskala?

    gleich/ungleich, Transformation nur eindeutig möglich, (Geschlecht, Beruf)

  • Ordinalskala?

    größer, kleiner , Relationen vorhanden, nur monoton steigende Transformation (Schulnoten)

  • Intervallskala

    Gleichheit v. Differenzen, positiv lineare Transformation (Zeitpunkte)

  • Verhältnisskala

    Gleichheit v. Zahlenverhältnissen, Transformation d. Multiplikation mit pos. Konstanten (Größe, Gewicht)

  • Absolutskala

    keine Transformation (Einwohnerzahl)

  • Definitionsbestandteile psych. Tests

    Routineverfahren, wissensch, Vorgehen, Erfassung v. Merkmalen

  • Grundvoraussetzungen Testkonstruktion

    Klar definiertes Merkmal, Testverhalten repräsentiert das zu testende Merkmal

  • Arten v. psycholog. Tests

    Leistungs-, Persönlichkeits- und Entfaltungstests

  • Konstrukte

    Gedankliche Hilfskonstruktionen um Phänomene zu beschreiben, die nicht direkt beobachtbar sind

  • Items

    Operationalisierung von Konstrukten

  • Warum KTT als Messfehler Theorie?

    Da jeder beobachtbare Wert fehlerhaft ist und es einen abweichenden wahren Wert gibt

  • Existenzaxiom

    Für jede Person existiert in einem Test ein wahrer Wert (Erwartungswert aller beobachteten Werte über einen bestimmten Zeitraum)

  • Verknüpfungsaxiom

    Jeder beobachtete Wert besteht aus einem wahren W, und einem zufälligem Fehlerwert

  • Unabhängigkeitsaxiom

    Messfehler ist unabhängig vom wahren Wert

  • Zusatzannahme KTT

    Messfehler zw. Tests sind paarweise unabhängig (Korrelation beruht nur auf wahrem Zusammenhang)

  • Problem der KTT

    Axiome als vorausgesetzt und empirisch nicht überprüfbar (Messfehler und wahrer Wert nicht beobachtbar)