Semper Phone

Effortless
LEARNING

  • Improve effortlessly – just by living your life
  • Learn while waiting for your apps to load
  • Recommended by 5 universities
  • Community of over 1,000,000 learners
  • 50,000+ expert-made packs, or create your own
"One of the best learning apps" - CNET
  • Apple Play Store
  • Install Semper from the Play Store
Publizistische Grundsätze - Pressekodex

Publizistische Grundsätze - Pressekodex

Last update 

Fragen zu einzelnen Ziffern vom Pressekodex. Lange, ausführliche Antworten Dient zur Vorbereitung der Prüfung im Kurs Medienethik

Items (135)

  • Wann wurde der erste Pressekodex beschlossen

    1973 in Bonn

  • Was steht in Ziffer 1?

    Wahrhaftigkeit und Achtung der Menschenwürde

  • Was beinhaltet die Richtlinie 1.1

    Exklusivverträge

  • Was bedeutet die Richtlinie1.1 Exklusivverträge?

    Relevante Informationen dürfen der Öffentlichkeit nicht durch Exklusivverträge vorenthalten werden. Informationsmonopole beschränken die Informationsfreiheit

  • Was ist die Richtlinie 1.2

    Wahlkampfberichterstattung

  • Was bedeutet die Richtlinie 1.2 Wahlkampfberichterstattung

    Zur Wahrhaftigkeit gehört, dass die Presse auch über politische Auffassungen berichtet, die sie selbst nicht teilt

  • Von was genau handelt Ziffer 1

    Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind oberstes Gebot

  • Was ist die Richtiline 1.3?

    Pressemitteilungen

  • Von was handelt die Richtline 1.3 Pressemitteilungen

    Pressemitteilungen müssen gekennzeichnet werden, wenn sie ohne Bearbeitung durch die Redaktion veröffentlicht werden.

  • Was ist die Ziffer 2

    Sorgfalt

  • Von was handelt Ziffer 2 Sorgfalt

    Zu veröffentlichte Informationen sind mit großer Sorgfalt zu prüfen. Ihr Sinn darf nicht verfälscht werden. Gerüchte sind als solche erkennbar zu machen

  • Was ist Richtline 2.1

    Umfrageergebnisse

  • Was beinhaltet Richtline 2.1 Umfrageergebnisse

    Bei Veröffentlichungen von Umfragen muss die Zahl der Befragten, der Zeitpunkt, der Auftraggeber, Fragestellung und representativität angegeben werden.

  • Was ist Richtlinie 2.2

    Symbolfoto

  • Was steht in Richtlinie 2.2 Symbolfoto

    Kann ein Foto als dokumentarische Abbildung aufgefasst werden, obwohl es ein Symbolfoto ist, muss man es klar stellen(z.b Bildlegende, Bezugstext)

  • Was zählt als Symbolfoto

    Ersatz- Behelfsillustration, symbolische Illustration(nachgestelltes), Fotomontagen

  • Was ist Richtline 2.3

    Vorausberichte

  • Von was handelt Richtline 2.3 Vorausberichte

    Die Presse trägt bei von ihr veröffentlichten Vorausberichten die Verantwortung. Kürzungen dürfen die Tendenz des Textes nicht verändern, wenn Interessen dritter verletzt werden

  • Was ist Richtiline 2.4

    Interview

  • Was stehtin Richtlinie 2.4 Interview

    Wortlautinterviews sind journalistisch korrekt(gesagtes wiedergibt), Interview zitiert muss Quelle angeben, Werden geäußerte Gedanken mit eigenen Worten wieder gegeben auch Quellenangabe

  • Was ist die Richtlinie 2.5

    Grafische Darstellung

  • Was steht in Richtlinie 2.5 Grafische Darstellung

    irreführende Verzerrungen müssen ausgeschlossen werden

  • Was ist die Richtlinie 2.6

    Leserbriefe

  • Von was handelt Richtlinie 2.6 (1)

    wahrhaftige Unterrichtung -> auch Meinungen veröffentlichen, die die Redaktion nicht teilt

  • Von was handelt Richtlinie 2.6 (2)

    Zuschriften können als Leserbrief gedruckt werden wenn... auf den Willen geschlossen werden kann, es zu einem allgemein ineressierenden Thema ist. Verfasser haben kein recht auf Abdruck

  • von was handelt Richtlinie 2.6 (3)

    Abdruck mit Name, nur bei Ausnahmen ohne. Abdruck ohne Adresse, nur bei Ausnahmen nicht. Bei Zweifel an der Identität kein Abdruck-> fingierte Leserbriefe unvereinbar mit Presse

  • Von was handelt Richtlinie 2.6 (4)

    Kürzungen von der Redaktion sind unzulässig außer sie weisen regelmäßig darauf hin. Ausnahme: Im Brief steht explizit Kürzen verboten

  • Von was handelt Richtlinie 2.6 (5)

    Alle zugeschickten Briefe unterliegen dem Redaktionsgeheimnis -> keines falls an dritte

  • Was ist die Ziffer 3

    Richtigstellung

  • Von was handelt Ziffer3

    Veröffentlichungen inbesonders personenbezogene, die nachträglich falsch sind, müssen sofort, von selbst, angemessen, richtig gestellt werden

  • Was ist Richtlinie 3.1

    Anforderungen

  • Was steht in Richtlinie 3.1 Anforderungen

    Muss erkennbar sein, dass vorangegangene Meldung falsch war. Deshalb wird Bezug genommen. Wahre Sachverhalt wird immer geschildert

  • Was ist die Richtlinie 3.2

    Dokumentierung

  • Von was handelt Richtlinie 3.2 Dokumentierung

    Veröffentlichungen von dem betreffenden Publikationsorgan zu den gespeicherten Daten zu nehmen und für dieselbe Zeitdauer zu dokumentieren wie die Daten selbst

  • Was ist Ziffer 4

    Grenzen der Recherche

  • Von was handelt Ziffer 4

    Bei der Beschaffung von Daten dürfen keine unlauteren Methoden angewandt werden

  • Was ist Richtlinie 4.1

    Grundsätze der Recherche

  • Von was handelt Richtlinie 4.1 GdR

    Journalisten geben sich zu erkennen. Im Einzelfall gerechtfertigt, wenn besonders wichtige Informationen beschafft wurden, die auf andere Weise nicht zu holen sind. Bei Katastrophen keine behinderung der Rettung

  • Was ist Richtlinie 4.2

    Recherche bei schutzbedürftigen Personen

  • Von was handelt Richtlinie 4.2 RbsP

    besondere Zuückhaltung. Menschen die nicht im Vollbesitz ihrer geistigen/körperlichen Kräfte befinden, seelische Extremsituationen, Kinder und Jugendliche. Keine Ausnutzung zu Informationsbeschaffung

  • Was ist Richtlinie 4.3

    Sperrung oder Löschung personenbezogener Daten

  • Was steht in Richtlinie 4.3 SoLpD

    Persbezog. Daten, die unter Verstoß des Pressekodex erhoben wurden sind zu löschen

  • Was sit Ziffer 5

    Berufsgeheimnis

  • Was behandelt Ziffer 5 Berufsgeheimnis

    Gebrach von Zeugnisverweigerungsrecht, Informationen ohne Zustimmung nicht preisgeben, Vertraulichkeit ist zu wahren

  • Was ist Richtlinie 5.1

    Vertraulichkeit

  • Von was handelt Richtlinie 5.1 Vertraulichkeit

    Anonymität des Informaten respektieren. Nicht bindend wenn...Verbrechen, gefährdung des Staates, öffentliches Interesse größer ist

  • Was ist Richtlinie 5.2

    Nachrichtendienstliche Tätigkeit

  • Was steht in Richtlinie 5.2 Nachrichtendienstliche Tät.

    Nachrichtendienst. Tät. von Journalisten/Verlegern sind mit dem Berufsgeheimnis/Ansehen der Presse nicht vereinbar

  • Was ist Richtlinie 5.3

    Datenübermittlung

  • Was steht in Richtlinie 5.3 Datenübermittlung

    Alle journalistisch erhobenen Daten unterliegen dem Redaktionsgeheimnis und dürfen nicht geteilt werden. Datenübermittlung nur mit Hinweis zur journalistischen Nutzung

  • Was ist Ziffer 6

    Trennung von Tätigekeiten

  • Was steht in Ziffer 6 Trennung von Tätigkeiten

    Journ. üben keine Tätigkeiten aus, die der Glaubwürdigkeit im Weg stehen

  • Was ist Richtlinie 6.1

    Doppelfunktionen

  • Von was handelt Richtlinie 6.2 Doppelfunktion

    Journ./Verleger übt gleichzeitig ein Regierungs, behörden, wirtschafts Job aus -> strikte Trennung der Funktionen

  • Was ist Ziffer 7

    Trennung von Werbung und Redaktion

  • Von was handelt Ziffer 7 Trennung von W.&R.

    Verantwortung gegenüber Öffentlichkeit, keine Beeinflussung durch private oder geschäftlicher Interessen dritter/persönliche. Solche Versuche abwehren/Kennzeichnen. Trennung werblicher / redaktioneller Texte

  • Was ist Richtlinie 7.1

    Trennung von redaktionellem Text und Anzeigen

  • Von was handelt Richtlinie 7.1 TvrtuA

    Bezahlte Veröffentlichungen müssen als Werbung erkennbar sein. Abgrenzung durch Kennzeichnung/Gestaltung. Müssen werberechtlichen Regelungen folgen

  • Was ist Richtlinie 7.2

    Schleichwerbung

  • Was steht in Richtlinie 7.2 Schleichwerbung

    Veröffentlichungen die auf Produkte hinweisen, dürfen Grenze zur Schleichwerbung nicht übertreten. Wenn...öffentliches Interesse hinausgeht, bezahlt oder geld Vorteile hat. Sorgaflt bei PR-Material

  • Was ist Richtlinie 7.3

    Sonderveröffentlichungen

  • Was steht in Richtlinie 7.3 Sond.Veröff.

    Sonderveröffentl. unterliegen der gleichen Verantwortung wie alle Veröffentlichungen. Webliche S.Veröff. unterliegen Richtlinie 7.1

  • Was ist Richtlinie 7.4

    Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung

  • Was steht in Richtlinie 7.4 W&F

    Informationen werden nur für publizistische Zwecke und nicht für persönliche Vorteile genutzt. Keine Veröffentlichung über Wertpapiere, um sie zu beeinflussen. Keine kaufen über die sie in den letzen 2 wochen oder nächsten wochen berichten. Interessenskonflikte sind offen zu legen

  • Was ist Ziffer 8

    Schutz der Persönlichkeit

  • Was beinhaltet Ziffer 8 Schutz der Persönlichkeit

    Achtung des Privatlebens und Selbstbestimmung. Verhalten öffentl. Interesse, kann erörtert werden. Bei identifizierenden Berichterstattung muss Informationsinteresse die schutzwürdigkeit überwiegen. Sensationsgier falsch. Anonymisierung soweit sie notwendig ist.

  • Was ist Richtlinie 8.1

    Kriminalberichterstattung

  • Was steht in Richtlinie 8.1 Kb(1)

    An Infos über Verbrechen, besteht ein berechtigtes Interesse der Öff. Aufgabe der Presse darüber zu berichten.

  • Was steht in Richtlinie 8.1 Kb(2)

    Nur Name, Foto und andere Angaben wenn Interesse die schutzwürdigkeit überwiegt. Bedenken: Intensität des Tatverdachtes, Schwere des Vorwurfes, Verfahrensstand, Bekanntheitsgrad des Verdächtigen, frühere Verhalten, Intensität der er die Öff. sucht. -> bei Anzeichen von Schuldunfähigkeit ident. Berichterstattung verzichten

  • 8.1 (2) für überwiegendes Öff. Interesse spricht:

    außergewöhnlich schwere oder besondere Straftat, Zusammenhang zwischen Täter und seiner gesell. Rolle, promi mit zusammenhang zum bild der Öff., schwere Tat in Öffentlichkeit, Fahndungsersuch der Ermittlungsbehörde

  • Was steht in Richtlinie 8.1 Kb (3)

    Bei erneuter Berichterstattung zurückliegender Strafverfahren Daten über Täter nicht preisgeben. -> Resozialisierungsinteresse (umso schwerer je länger Urteil her ist)

  • Was stehtin Richtlinie 8.2 Kb (4)

    Über Personen, die an der Rechtspflege beteiligt sind, darf in der Regel identifizierend berichtet werden, solange es um Job geht. Bei Zeugen sind Namen und Foto unzulässig

  • Was ist Richtlinie 8.2

    Opferschutz

  • Was steht in Richtlinie 8.2 Opferschutz

    besonders zu schützen. Für Verständnis von Unfällen ist Identität des Opfers in der Regel unerheblich. Daten können mit zustimmung veröffentlicht werden/ Person öff. Lebens

  • Was ist Richtlinie 8.3

    Kinder und Jugendliche

  • Was steht in Richtlinie 8.3 K&J

    Straftaten, Unglücksfälle Kinder und Jugendliche bis 18. nicht identifiziert werden

  • Was ist Richtlinie 8.4

    Familienangehörige und Dritte

  • Was steht in Richtlinie 8.4 Fam.&Dritte

    Bei Familienangehörige und Betroffe die nichts mit dem Gegenstand zu tun haben, sind Namen/Foto veröffentlichungen unzulässig

  • Was ist Richtlinie 8.5

    Vermisste

  • Was steht in Richtlinie 8.5 Vermisste

    Nur in Absprach mit Behörden Namen und Foto veröffentlichen

  • Was ist Richtlinie 8.6

    Erkrankungen

  • Was steht in Richtlinie 8.6 Erkrankungen

    gehören in Privatsphäre. ohne zustimmung nicht Berichten

  • Was ist Richtlinie 8.7

    Selbsttötung

  • Was steht in Richtlinie 8.7 Selbsttötung

    gebietet Zurückhaltung-> Namen, Fotos und Schilderung der begleit zustände

  • Was ist Richtlinie 8.8

    Aufenthaltsort

  • Was steht in Richtlinie 8.8 Aufenthaltsort

    private Wohnsitz, private Aufenthaltsorte besonderer schutz

  • was ist Richtlinie 8.9

    Jubiläumsdaten

  • Was steht in Richtlinie 8.9

    Vor Veröffentlichung bei Personen der nicht öff., vergewisserung ob einverstanden

  • Was ist Richtlinie 8.10

    Auskunft

  • Was steht in Richtlinie 8.10 Auskunft

    wird Persönlichkeitsrecht beeinflusst,recht auf EInsicht in die gespeicherten Daten.

  • 8.10 Auskunft - Einsicht Verweigern

    auf am Beitrag beteiligte Personen, auf Informaten geschlossen werden kann, die journalistische Aufgabe beeinträchtigt werden würde, wenn die Meinungsfreiheit überwiegt

  • Was ist Richtlinie 8.11

    Opposition und Flucht

  • Was steht in Richtlinie 8.11Op.&Flucht

    Vorsicht! Durch Namen und Fotos Identifikation, Verfolgung und/oder Familienangehörige in Gefahr

  • Was ist Ziffer 9

    Schutz der Ehre

  • Was steht in Ziffer 9 Schutz der Ehre

    Widerspruch journ. Ethik Menschen durch Darstellung, Bilder in ihrer Ehre zu verletzen

  • Was ist Ziffer 10

    Religion, Weltanschauung, Sitte

  • Was steht in Ziffer 10 Rel, Welt, Sitte

    Verzicht Überzeugungen zu schmähen

  • Was ist Ziffer 11

    Sensationsberichterstattung, Jugendschutz

  • Was steht in Ziffer 11 Sensation, Jugend

    Verzicht auf unang. sensationelle Darstellung von Gewalt, Brutalität und Leid. Beachtet Jugendschutz

  • Was ist die Richtlinie 11.1

    Unangemessene Darstellung

  • Was steht in Richtlinie 11.1 Unang. D

    Wenn Mensch zum Objekt herabgewürdigt wird. Vor allem bei sterbenden, leidenden Menschen (über die Grenze des öff. Interess). Plazierung Gewaltbilder möglichst nicht auf Titelseite -> Jugenschutz

  • Was ist die Richtlinie 11.2

    Berichterstattung über Gewalttaten

  • Was steht in der Richtlinie 11.2 BüG

    Abwägen von Information Interesse zu Interesse der Opfer/Betroffene, unabhängig und authentisch kein Werkzeug des bösen. Keine eigenmächtige Ermittlung . Keine Interviews mit Tätern während der Tat

  • Was ist die Richtlinie 11.3

    Unglücksfälle und Katastrophen

  • Was steht in Richtlinie 11.3 U&Kat

    Ihre Grenzen im Respekt vor dem Leid/Gefühlen. Durch Darstellung nicht zum zweiten Mal zum Opfer werden

  • Was ist Richtlinie 11.4

    Abgestimmtes Verhalten mit Behörden/Nachrichtensperre

  • Was steht in Richtlinie 11.4 AVmBN

    Nachrichtensperren werden Grundsätzlich nicht Akzeptiert. Abgestimmtes Verhalten zwischen Medien&Polizei nur wenn Leben durch journal. Handeln gerettet werden können. Keine Berichterstattung während Aufklärung von Straftaten wenn Behörde überzeugend begründet

  • Was ist Richtlinie 11.5

    Verbrecher-Memoiren

  • Was steht in Richtlinie 11.5 Verb.Memo

    Verstößt gegen puplizistische Grundsätze, wenn Straftat nachträglich relativiert/gerechtfertigt wird, Opfer unangemessen belastet und durch Schilderung nur Sensationsgier befriedigt wird

  • Was ist Richtlinie 11.6

    Drogen

  • Was steht in Richtlinie 11.6 Drogen

    dürfen in den Medien nicht verherlicht werden

  • Was ist Ziffer 12

    Diskriminierungen

  • Was steht in Ziffer 12 Diskriminierung

    Niemand darf wegen Geschlecht, Behinderung, Zugehörigkeit(ethnisch, religiös, sozialen oder nationalen Gruppe) diskriminiert werden

  • Was ist Richtlinie 12.1

    Berichterstattung über Straftaten

  • Was steht in Richtlinie 12.1 BüS

    Zugehörigkeit des Täters wird nur erwähnt, wenn das für das Verständnis ein begründbarer Sachbezug besteht. ->schürt Vorurteile

  • Was ist Ziffer 13

    Unschuldsvermutung

  • Was steht in Ziffer 13

    Berichterstattung über Ermittlungsverfahren, muss frei von Vorurteilen erfolgen. Grundsatz der Unschuldsvermutung

  • Was ist Richtlinie 13.1

    Vorverurteilung

  • Was steht in Richtlinie 13.1 Vorverurteilung

    dient der Unterichtung der Öff., Darf nicht Vorverurteilen. Nur als Täter bezeichnen nach Geständnis und Beweisen oder Tat vor Öffentl. Keine soziale Bestrafung

  • Was ist Richtlinie 13.2

    Folgeberichterstattung

  • Was steht in Richtlinie 13.2 Folgeb.

    Wenn über nicht rechtskräftige Verurteilung berichtet wird muss auch über das Urteil berichtet werden.

  • Was ist Richtlinie 13.3

    Straftaten Jugendlicher

  • Was steht in Richtlinie 13.3 straft. Jug.

    Presse soll Rücksicht auf Zukunft der Betroffene haben und mit zurückhaltung Berichten

  • Was ist Ziffer 14

    Medizin-Berichterstattung

  • Was steht in Ziffer 14 Medizin

    unangemessen sensationelle Darstellung vermeiden, die unbegründete Befürchtungen, Hoffnungen erwecken. Egebnisse aus frühen Forschungsstadien nicht als abgeschlossen darstellen.

  • Was ist Ziffer 15

    Vergünstigungen

  • Was steht in Ziffer 15

    Vorteile die die Entscheidungsfreiheit beeinträchtigen sind unvereinbar. Wer sich für Nachrichten bestechen lässt, handelt unerhrenhaft berufswidrig

  • Was ist die Richtlinie 15.1

    Einladungen und Geschenke

  • Was steht in Richtlinie 15.1 Einladung

    Nehmen keine Einladungen und Geschenke an, deren Wert das übliche Übersteigt. Die Annahme von Werbeartikeln ist unbedenklich. Keine Beeinflussung durch Geschenke. Finanzierung von Pressereisen, zu denen sie eingeladen werden, kenntlich machen.

  • Was ist Ziffer 16

    Rügenveröffentlichung

  • Was steht in Ziffer 16 Rügenveröff.

    Wenn öff. Rüge ausgesprochen wird muss man sie veröffentlichen

  • Was ist Richtlinie 16.1

    Inhalt der Rügenveröffentlichung

  • Was steht in Richtlinie 16.1 Inhalt d.R

    Leser muss gerügte Sache erfahren und welcher pupl. Grundsatz verletzt wurde

  • Was ist Richtlinie 16.2

    Art und Weise der Rügenveröffentlichung

  • Was steht in Richtlinie 16.2 Art&Weise

    in angemessener Form veröffentlichen. In Telemedien mit dem gerügten Beitrag verknüpfen