Semper Phone

Effortless
LEARNING

  • Improve effortlessly – just by living your life
  • Learn while waiting for your apps to load
  • Recommended by 5 universities
  • Community of over 1,000,000 learners
  • 50,000+ expert-made packs, or create your own
"One of the best learning apps" - CNET
  • Apple Play Store
  • Install Semper from the Play Store
Grundlagen der Finanzierung

Grundlagen der Finanzierung

Last update 

Lerne die Grundlagen der Finanzierung

Items (97)

  • Nenne die Stakeholder eines Unternehmens!

    EK-Geber, FK-Geber, Mitarbeiter, Staat, Lieferanten, Kunden

  • Was sind die 2 Hauptziele eines Unternehmens?

    Rentabilität, Sicherheit

  • Was sind die 2 Nebenziele eines Unternehmens?

    Liquiditätserhalt, Unabhängigkeit

  • Was ist ein Primärmarkt?

    Markt für Erstausgabe

  • Was ist die Aufgabe eines Sekundärmarktes?

    Handel bereits im Umlauf befindlicher Wertpapiere

  • Welche qualitativen Faktoren nehmen Einfluss auf die Kreditentscheidung bei Bankkrediten?

    Beurteilung von Marktumfeld, Management, Organisation (zB Einkauf, Absatz etc, aber auch Finanz- und Risikomanagement)

  • Welche Aufträge mit Preislimit gibt es?

    Limit- (nur zum angegebenen Preis), Stop-Loss- (bei Erreichen des Limits Umwandlung in bestens), Stop-Buy-Order (bei Erreichen des Limits Umwandlung in billigst)

  • Was passiert bei einem sogenannten fill or kill?

    sofortige Ausführung oder Löschung der kompletten Order

  • Wie nennt man die Order, bei der die Ausführung nur teilweise erfolgen kann und der Rest verfällt?

    immediate or cancel

  • Was versteht man unter Price Priority?

    unlimitierte bzw höchste Limits werden zuerst ausgeführt

  • Was ist Time Priority?

    first come, first serve

  • Was versteht man unter Außenfinanzierung?

    Kapitalgeber bringen unternehmensexterne Mittel ein

  • Um welche Finanzierungsart handelt es sich, wenn gebundenes Kapital freigesetzt oder neu gebildet wird?

    Innenfinanzierung

  • Nenne drei Beispiele für sogenannte Mezzanine!

    Wandelanleihe, Aktienanleihe, Genusscheine

  • Nenne zwei Formen der AF!

    Beteiligungs-, Kreditfinanzierung

  • Nenne drei Formen der IF!

    Selbstfinanzierung aus Gewinnen, Rückstellungen, Abschreibungen

  • Welche Bestandteile hat die Cashflow-Finanzierung?

    EK-/ FK-Neubildung, automatische Desinvestition

  • Aus was besteht Cashflow?

    Gewinne, Abschreibungen, Rückstellungen

  • Was ist der Unterschied zwischen der stillen und der offenen Selbstfinanzierung?

    Gewinnausweis, Bilanzersichtlichkeit

  • Wie kann Selbstfinanzierung entstehen?

    Unterbewertung der Aktiva, Überbewertung der Passiva

  • Was ist die Konsequenz der Selbstfinanzierung?

    Verringerung des aktuellen Periodengewinns, Verschiebung auf Zukunft

  • Nenne die Vorteile der Selbstfinanzierung!

    Unabhängigkeit vom Finanzmarkt/ FK-Gebern, gleichbleibende Gläubigerstruktur, keine Zinszahlungen, ggf. steuerliche Vorteile, bessere Kreditwürdigkeit

  • Nenne Nachteile der Selbstfinanzierung!

    Verringerung Kapitalmarktvolumen, Gewinnausschüttung ggf. sinnvoller, Bilanzverschleierung

  • Was versteht man unter FK-Neubildung?

    Finanzierung aus Rückstellungsgegenwerten

  • Welche sind die Effekte der Abschreibungsverrechnung?

    Kapitalfreisetzungseffekt, Kapazitätserweiterungseffekt

  • Was ist die Totalkapazität?

    Summe aller Nutzleistungen über gesamte Nutzungsdauer

  • Die Summe aller Nutzleistungen einer Periode bezeichnet man als ...?

    Periodenkapazität

  • Wie kann Finanzierung aus sonstigen Kapitalfreisetzungen erfolgen?

    = dispositionelle Desinvestition; Rationalisierungen, Vermögensumschichtungen

  • Was versteht man unter public equity?

    Börse

  • Was sind die Vorteile der private equity?

    flexible Vertragsgestaltung, geringe Transaktionskosten, keine Publizitätspflichten, meist einzige Finanzierungsmöglichkeit

  • Und die Nachteile der private equity...?

    eingeschränkte Fungibilität, starke Einflussnahme des Investors

  • Welche Arten von Aktien gibt es?

    Inhaberaktie, Namensaktie, vinkulierte Namensaktie, Stammaktie, Vorzugsaktie, Nennwertaktie, Stückaktie

  • Welche Bestandteile hat der Prime Standard?

    DAX, MDAX, TecDAX = HDAX; SDAX, weitere gelistete Unternehmen

  • Was versteht man unter dem Verwässerungseffekt?

    Anteil am Gewinn/ Marktwert der Aktie/ Stimmrechtsanteil sinkt

  • Welche Formen der Kapitalerhöhung gibt es?

    (ordentliche) Kapitalerhöhung, Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln, genehmigtes Kapital, bedingte Kapitalerhöhung

  • Welche sind die wichtigsten Sachsicherheiten?

    Eigentumsvorbehalt, Forderungszession, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Grundpfandrecht

  • Und die wichtigsten Personalsicherheiten?

    Bürgschaft, Garantie

  • Was ist ein Kontokorrentkredit?

    ein Kredit mit schwankender Inanspruchnahme bei freiem Einsatz der Mittel

  • Die Bank kauft einen noch nicht fälligen Wechsel unter Abzug von Diskont an - wie nennt man das?

    Diskontkredit

  • Bei Einräumung eines kurzfristigen Darlehens gegen Verpfändung beweglicher Sachen oder Forderungen handelt es sich um ...?

    Lombardkredit

  • Was ist ein Avalkredit?

    Bank übernimmt Bürgschaft oder Garantie für Kunden

  • Die Bank akzeptiert einen vom Kunden auf sie gezogenen Wechsel beim ...?

    Akzeptkredit

  • Was ist Absatzfinanzierung im weiteren Sinne?

    alle Finanzierungsvorgänge im direkten Zusammenhang mit Absatz von Gütern und Leistungen

  • Und was ist Absatzfinanzierung im engeren Sinne?

    Kunde erhält Ware vor Kaufpreiszahlung

  • Wodurch kann das Risiko der Nichtabnahme gemindert werden?

    Kundenanzahlungen

  • Was ist ein Lieferantenkredit?

    Zahlungsaufschub; freiwillig, wenn Verkäufer dem Kunden gewährt; unfreiwillig, wenn durch verzögerte Zahlung des Kunden erzwungen

  • Wie nennt man Papiere zur Verbriefung von FK-Ansprüchen?

    Gläubigerpapiere

  • Was ist eine Anleihe?

    Wertpapier, das versch. Zahlungsrechte verbrieft

  • Wie nennt man die Überlassung eines bestimmten Geldbetrages?

    Pricipal

  • Und was ist Maturity?

    bestimmter Zeitraum

  • Was sind die Risiken einer Anleihe?

    Bonitäts-, Liquiditäts-, Währungs-, Zins-, Inflationsrisiko

  • Welche quantitativen Faktoren nehmen Einfluss auf die Kreditentscheidung einer Bank?

    Kennzahlen aus Jahresabschlüssen und Geschäftsbüchern, Referenz aus Zeit-/ Branchen-/ Soll-Ist-Vergleich

  • Wie können klassische Festzinsanleihen variieren?

    Modifikation der Cashflow-Struktur, Währung, Vereinbarung von Zusatzrechten

  • Welche sind die wichtigsten Formen von Gläubigerpapieren?

    Anleihen, Asset Backed Securities, Commercial Paper

  • Was ist ein Pfandbrief?

    Anleihe plus Grundstück (sehr sicher)

  • Definiere Zinszahlung!

    Käufer erhält als Gegenleistung für die Überlassung des Geldes während der Laufzeit den in der Urkunde verbrieften Zins

  • Definiere Tilgung!

    Nach Ablauf der Laufzeit endet Schuldverhältnis und Schuldner der Anleihe muss Nennwert an Inhaber der Anleihe zurückzahlen

  • Was ist ein Kupon?

    vorgegebener Zinssatz

  • Nenne zwei Beispiele für eine Variation der Festzinsanleihe durch Vereinbarung von Zusatzrechten!

    Optionsrecht, Wandlungsrecht

  • Über was kann eine Modifikation der Cashflowstruktur erfolgen?

    Zinssatz (Zerobonds, Floating Rate Note), Emissionskurs (Deep Discount), Rückzahlungsvereinbarung (endfällig, in Raten, annuitätisch)

  • Was versteht man unter einer floating rate note?

    schwankender Zins

  • Was sind Zerobonds?

    Kauf deutlich unter 100%, 0% Zins/ Kupon über Laufzeit

  • Wie nennt man zwischen Emissionstermin bzw letzter Zinsausschüttung und Verkaufstag anfallende Zinsen?

    Stückzinsen

  • Nenne ein anderes Wort für Rendite!

    interner Zinssatz, auch Yield oder Kapitalwert

  • Was bezeichnet die Effektivverzinsung?

    Zinssatz i, mit dem Cash Flows der Anleihe diskontiert werden müssen, um Marktpreis der Anleihe zu erhalten

  • Was ist Rating?

    Verfahren, um zukünftig zu erwartende betrags- und termingetreue Zahlungsfähigkeit versch. Emittenten anhand qual. und quant. Kriterien mit Gesamturteil abzubilden

  • Wie stellt man das Gesamturteil eines Ratings dar?

    Ratingnote

  • Nenne mögliche quantitative Faktoren des Ratings!

    Analyse Jahresabschluss, Bilanzkennzahlen, Kapitalstruktur, Erreichung Planzahlen, gesamtwirtschaftliche Größen, Personalkosten

  • Nenne mögliche qualitative Faktoren des Ratings!

    Qualität des Managements, Weiterbildungsaktivitäten, Nachfolge- und Vertreterregelungen, Geschäftsstrategie, Wettbewerbsposition, Produktionspipeline

  • Welche Ratingnoten sind im Investment Grade?

    AAA, AA, A

  • Welche Noten sind im Speculative Grade?

    BBB, BB, B, CCC, CC, C

  • Welche sind häufige Kritikpunkte an Ratingagenturen?

    intransparente Bewertungsmodelle, mögliche Interessenskonflikte, historische Fehleinschätzungen, keine Haftung, marktbeeinflussende Stellung

  • Nenne zwei Sonderformen der Finanzierung!

    Leasing, Factoring

  • Was bezeichnet Factoring?

    den lfd. Ankauf von Forderungen aus LuL durch darauf spezialisierte Unternehmen

  • Wie nennt man auf Forderungsankauf spezialisierte Unternehmen?

    Factor bzw Factoringinstitut

  • Definiere Finanzierungsfunktion!

    Vorfinanzierung der angekauften Forderungen vom Zeitpunkt der Rechnungseinreichung bis Zahlungseingang

  • Definiere Dienstleistungsfunktion!

    Übernahme von Dienstleistungen wie Debitorenbuchhaltung, Mahnwesen, Rechungsinkasso (zusätzl. auch Statistiken, Abrechnungen, Bilanzerstellung, Beratung u.a.)

  • Definiere Delkredere-/ Kreditversicherungsfunktion!

    Übernahme des Zahlungsausfallrisikos

  • Was versteht man unter Full-Service-Factoring (Standardfactoring)?

    umfasst neben Finanzierung auch vollständige Risikoabsicherung und Entlastung beim Debitorenmanagement (F+D+KV)

  • Was sind die Bestandteile des Bulk Factoring (In-House-Factoring)?

    Factoringkunde nutzt Finanzierung und Risikoabsicherung durch Factor, verzichtet aber weitgehend auf weitergehende Dienstleistungen (F+KV)

  • Was versteht man unter Fälligkeitsfactoring?

    Factoringkunde nutzt Vorteile der vollständigen Risikoabsicherung und Entlastung beim Debitorenmanagement, verzichtet aber auf sofortige Regulierung des Kaufpreises (D+KV)

  • Um welches Factoring handelt es sich, wenn der Factor das Delkredererisiko (Ausfallrisiko) übernimmt?

    Echtes Factoring

  • Was bezeichnet man als unechtes Factoring?

    Factoring ohne Übernahme des Ausfallrisikos

  • Wenn der Debitor über den Forderungsverkauf informiert und aufgefordert wird, direkt an den Factor zu zahlen, handelt es sich um...?

    offenes Factoring

  • Unter stillem Factoring versteht man...?

    Forderungsabtretung wird Debitor gegenüber nicht offengelegt

  • Welche Auswirkungen hat das Factoring?

    Liquidität wird verbessert; durch die Verringerung des Fremdkapitals steigt die EK-Quote; durch Verwendung erhaltener Gelder zur Skontierung von Lieferantenkrediten verbessert sich die Rentabilität

  • Nach welchen Formen kann man Börsen unterscheiden?

    Art des Handelsobjekts, zeitliche Erfüllung der Kontrakte, Organisationsform, Handelssystem/ Preisbildungsprozess

  • Welche Funktionen und Aufgaben nimmt eine Börse wahr?

    Zusammenführung von Angebot und Nachfrage, Fristentransformation, Transparenz- und Informationsfunktion, Senkung der Transaktionskosten

  • Welche Orders ohne Preislimit gibt es?

    billigst, bestens

  • Welche Kurszusätze gibt es?

    t, G, B, bG, bB, ebG, ebB, b

  • Welche Rechte hat ein Aktionär?

    Vermögensrechte (Dividendenzahlungsanspruch, Bezugsrecht, Liquidationserlös) und Verwaltungsrechte (Teilnahme-, Rede- u. Stimmrecht bei der HV, Auskunftsrecht, Wahl des Aufsichtsrats)

  • Nenne die Voraussetzungen der Cashflow-Finanzierung!

    Bestandteile in VK-Preisen enthalten, VK-Preise müssen realisiert werden, Verkauf führt zu Einnahmen

  • Wie viel muss in die gesetzliche Rücklage eingestellt werden?

    jährlich 5% vom JÜ, bis Kapital- und gesetzl. Rücklage zusammen 10% des Grundkapitals erreichen

  • Was kann in die anderen Rücklagen eingestellt werden?

    höchstens 50% des JÜ (abzgl. Beträge für gesetzl. Rücklage); bis andere RL 50% des Grundkapitals erreichen

  • Nenne die Funktionen des Eigenkapitals!

    Grundlage von Kreditwürdigkeit, Gründungsfunktion, Grundlage für Gewinnverteilung, Haftungs-/ Garantiefunktion

  • Welche Gründe sprechen für eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln?

    größerer Thesaurierungsspielraum, versteckte Dividendenerhöhung, steigende Fungibilität

  • Was spricht für genehmigtes Kapital?

    Anpassung an Bedarf des Unternehmens und an Marktverhältnisse