Semper Phone

Effortless
LEARNING

  • Improve effortlessly – just by living your life
  • Learn while waiting for your apps to load
  • Recommended by 5 universities
  • Community of over 1,000,000 learners
  • 50,000+ expert-made packs, or create your own
"One of the best learning apps" - CNET
  • Apple Play Store
  • Install Semper from the Play Store
Einführung BWL

Einführung BWL

Last update 

Einführung in die BWL - Begriffe

Items (17)

  • Maximumprinzip

    höchstmöglicher Output mit gegebenen Input

  • Minimumprinzip

    gegeben Ertrag mit möglichst geringen Input

  • Extremumprinzip

    bestmögliches Verhältnis zw. Out- und Input

  • Arten ökonomischen Prinzip

    Maximum-, Minimum-, Extremumprinzip

  • Markt

    Zusammentreffen Angebot und Nachfrage

  • Humanitätsprinzip

    stellt den Mensch in den Focus des Leistungsprozesses

  • Prinzip zur Schonung der Umwelt

    Umwelt als intakte Lebensgrundlage + nachhaltig Erhaltung Lebensqualität

  • Grundlage der UN-Führung

    zielgerechte Gestaltung und Abstimmung des bwl-WSP

  • Defintion Ziel

    angestrebter Zustand, welcher durch Entscheidung und ausgelöster Handlung erreicht werden soll

  • Zielfunktionen

    Entscheidung, Handlung und Orientierung, Steuerung und Koordination, Legitimation, Konfliktlösung, Motivation und Identifikation

  • UN-Führung Definition

    Gesamtheit derjenigen Handlungen der verantwortlichen Akteure welche die Gestaltung und Abstimmung des bwl WSP als Gegenstand haben und diesen grundlegend beeinflussen

  • Entscheidungen der UN Führung

    substantielle Auswirkungen auf die Erhaltung des UN und seiner Umwelt

  • Ganzheitsentscheidungen

    eigenständig, richtungsweisend, nicht delegierbar

  • Merkmale UN-Entscheidungen

    Grundsatzscharakter, hohe Bindungswirkung, oft von hohem monetärem Wert, geprägt durch ethische + soziale + politische Normen, geringer Strukturierungsgrad, betreffen das ges. UN

  • Ausprägungen Begriff UN-Führung

    als Aufgabe, Institution mit Organen, Trägern, Personen, zweistufiger Prozess der Willensbildung und -durchsetzung

  • SMART Modell

    spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch, terminiert

  • Operationalisieren von Zielen

    Ziele müssen so formuliert sein, dass jeder UN-angehörige weiß warum er was, bis wann und wie oft erledigen muss