Semper Phone

Effortless
LEARNING

  • Improve effortlessly – just by living your life
  • Learn while waiting for your apps to load
  • Recommended by 5 universities
  • Community of over 1,000,000 learners
  • 50,000+ expert-made packs, or create your own
"One of the best learning apps" - CNET
  • Apple Play Store
  • Install Semper from the Play Store
Mirko Rehm

Mirko Rehm

Last update 

Mirko Rehm

Items (18)

  • Teilproduktivitäten

    Absatzmenge/Faktoreinsatz

  • Teilwirtschaftlichkeiten

    Absatzmenge*Absatzpreis/Faktoreinsatz*Faktorpreis

  • Produktionskoeffizient

    hi= ri/x= ri/f(r1,...rn)

  • Produktionskoeffizient

    beschreibt die benötigte Inputmenge zur Produktion einer gegeben Outputmenge

  • Partielle Grenzproduktivität/Grenzertrag(PGi)

    dx/dr1: gibt Outputveränderung an, die durch infinitesimale Faktorvariationen bewirkt wird

  • Änderung des Grenzertrags (PGi`)

    dx²/dri² gibt Grenzerlöse durch infinitesimale Faktorvariationen an

  • Produktionselastizität (ui)

    ri/x*dx/dri (hi * PGi)

  • Produktionselastizität

    prozentuale/selektive Outputänderung bei Inputmengenvariation um ein marginalen Prozent

  • totales Grenzprodukt

    Σ n, i=1 dx/dri*dri Outputänderung bei infinitesimale Inputänderung aller Produktionsfaktoren

  • Skalenelastizität(n)

    prozentuale Outputänderung bei gleichzeitiger Inputmengenvariation aller Faktoren mit gleichem Proportionalfaktor T

  • Skalenelastizität (Niveauvariation)

    x=f(t*r1....t*r2) n= T*dx/x*dT

  • Skalenelastizität (Summe der Produktionselastizitäten)

    Σ n, i=1 r1*dx/x*dr1

  • Homogenität

    T*f(r1,...rn)=f(T*r1...T*rn)

  • Isoquantengleichung

    x=f(r1...rn) nach r2 auflösen, Erfassung der Mengenkombination, die zum selben Output führen

  • Grenzrate der Substitution (GS)

    -(dx/dr1)/(dx/dr2)= -PG1/PG2 (wie MRS)

  • Formel für Output

    x= t*lambda/alpha

  • Stückkostenfunktion

    k(lambda)=h1(lambda)p1+h2(lambda)p2

  • Kges

    k(lambda)*x+kfix*j