Semper Phone

Effortless
LEARNING

  • Improve effortlessly – just by living your life
  • Learn while waiting for your apps to load
  • Recommended by 5 universities
  • Community of over 1,000,000 learners
  • 50,000+ expert-made packs, or create your own
"One of the best learning apps" - CNET
  • Apple Play Store
  • Install Semper from the Play Store
FKL Prüfung

FKL Prüfung

Last update 

Items (32)

  • Wer ist in der Regel für die Entladung verantwortlich?

    Der Empfänger

  • Hat der Fahrer / Frachtführer eine Entladepflicht?

    Nein, er hat keine Entladepflicht

  • Entladepflicht des Empfängers bedeutet, dass

    er auch für Schäden haftet, wenn der Frachtführer / Fahrer für ihn entlädt

  • Wann ist es sinnvoll den Fahrer / Frachtführer selbst entladen zu lassen?

    Bei Spezialgut und fahrzeugeigener Entladegeräte

  • Wovon hängt der Einsatz von Entladegeräten ab?

    Eigenschaften der Ware, Fahrzeug- und Großbehälterart, Packmitteln

  • Was versteht man unter einer Zwischenpufferung?

    Zwischenlagern von Waren. Sinnvoll um Güter bei der Vereinnahmung voneinerander abzugrenzen. z.B. Gefahrgut / verderbliche Güter von anderen

  • Wie ist die Rückgabe von Leergut, Verpackung und Ladehilfsmitteln durchzuführen?

    Einwegverpackungen / Mehrwegverpackungen (MTV) / im Pool- oder Pfandsystem

  • MTV Poolsystem

    Ohne Leergutkonto. Empfänger lagern und Betrieber holt später ab. z.B. CHEP

  • Welche Sachverhalte werden beim WE geprüft?

    Lieferadresse, Menge der Packstücke, erkennbare Schäden

  • Wie wird die Wareneingangskontrolle noch bezeichnet?

    Erste Prüfung / Sichtkontrolle

  • Wie wird der Empfang einer Lieferung bestätigt?

    Empfangsbestätigung geschieht durch Unterschrift des Lieferscheins / Fachtsbriefs

  • Was wird mit der Empfangsbestätigung bestätigt?

    Lieferadresse / Anzahl der Packstücke / äußerlich einwandfreie Ware

  • Mit was vergleicht man die Anzahl der gelieferten Packstücke?

    Mit der Anzahl der Packstücke auf dem Lieferschein / Fachtbrief

  • Wodurch können erkannte Mängel festgehalten werden?

    Tatbestandaufnahme / Fotos / Reklamationsmeldung

  • Zerstörungsfreie Prüfverfahren sind..

    Zählen / Messen / Wiegen

  • Zerstörende Prüfverfahren:

    Brandtest / Bruchtest

  • Auf welche Mängel wird eine Warenlieferung geprüft? Mangel in der..

    Identität / Quantität / Qualität / Beschaffenheit

  • Pflichten der Empfängers bei der Warenprüfung:

    Prüfpflichten / Aufbewahrungspflichten / Rügepflichten / Verjährungspflichten

  • Welche Abteilungen müssen über festgestellte Mängel informiert werden?

    Einkaufsabteilung / Buchhaltung / Lagerverwaltung

  • Aufbewahrungsfrist bei Distanzkäufen:

    Beanstandete Ware wird eingelagert / Verderblich Ware kann als Notverkauf öffentlich versteigert werden

  • Aufbewahrungsfrist bei Platzkäufen:

    Ware kann zurückgesendet werden

  • Rügefristen gegenüber dem Frachführer:

    Transportschäden, offene Mängel: unverzüglich / versteckte Mängel: unverzüglich nach Entdeckung, innerhalb von 7 Tagen

  • Rügefristen gegenüber dem Lieferanten:

    Lieferungsschäden, offene Mängel: unverzüglich / versteckte Mängel: unverzüglich nach Entdeckung

  • Binnen wie viele Tagen muss ein Lieferverzug gerügt werden?

    21 Tagen

  • Verjährungsfrist bezeichnet den Zeitraum..

    innerhalb dem der Käufer / Empfänger Ansprüche gegen den Verkäufer / Absender wegen Mängel gerichtlich geltend machen kann (Gewährleistungsansprüche)

  • Verjährungsfrist bei offenen Mängeln:

    Beginnt mit der Auslieferung und endet nach dem Abschluss

  • Verjährungsfrist bei versteckten Mängel:

    Beginnt mit der Auslieferung und endet 2 Jahre danach

  • Verjährungsfrist bei arglistig verwiegenen Mängeln:

    Beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem die Täuschung endeckt wurde und endet 3 Jahre danach

  • Beim zweiseitigen Handelskauf gibt es...

    die Beweislastumkehr nicht. Die Beweislastumkehr gibt es nur beim Verbrauchgüterkauf zwischen privatem Verbraucher und Unternehmer

  • Die Beweislastumkehr besagt, dass...

    innerhalb der ersten 6 Monate nach Übergabe der Verkäufer / Absender beweisen muss, dass die Übergabe mangelfrei erfolgte. Nach 6 Monaten muss dies der Käufer / Empfänger beweisen

  • Welche vorrangigen Rechte (Nacherfüllung) hat der Käufer bei Schlechtleistungen? (Mangelhafter Lieferung)

    Nachbesserung (Reparatur) + Schadensersatz / Neulieferung (Umtausch) + Schadensersatz / Nachlieferung (bei Fehlmengen) + Schadenersatz

  • Welche nachrangigen Rechte hat der Käufer bei Schlechtleistungen? (mangelhafter Lieferung)

    Rücktritt vom Kaufvertrag + Schadensersatz / Minderung des Kaufpreises + Schadensersatz